WACHSTUM MIT EINER  NEUEN VISION FÜR KUNSTSTOFF

WACHSTUM MIT EINER NEUEN VISION FÜR KUNSTSTOFF

WERDEGANG DES UNTERNEHMENS

  • 2001 Gründung des Unternehmens mit Schwerpunkt auf der Wiederverwertung industrieller Produktionsrückstände.
  • 2003 Spezialisierung auf Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP).
  • 2007 Die Produktionskapazität der post-industriellen Rezyklate von Ciclic erreicht 18.000 t/Jahr.
  • 2008 Start von Granic, einer neuen Generation von Mineralien-Compounds auf Polyethylen (PE)-Basis mit einer Kapazität von 55.000 t/Jahr.
  • 2010 Granic erweitert sein Sortiment von Mineralienprodukten auf Kalziumkarbonat- und Talkbasis für die Bereiche Polyethylen (PE), Polypropylen (PP) und Polystyrol (PS).
  • 2012 GCR-Group erweitert die Produktionskapazität durch Inbetriebnahme eines neuen Werks in Tarragona, welches sich in der Nähe der Zulieferer aus der petrochemischen Industrie, sowie der weltweit größten Kalziumkarbonatmine für den Kunststoffsektor befindet. Die Unternehmensgruppe exportiert in mehr als 60 Länder in Europa, Afrika, Amerika, dem Mittleren Osten und der Asien-Pazifik-Region.
  • 2013 GCR Group verabschiedet einen Investitionsplan zur Erweiterung der Produktionskapazität auf jährlich 255.000 t ab 2014.
  • 2014 Das Unternehmen vermerktet seine Produkte bereits in mehr als 75 Ländern. Durch den Start der vierten Granic-Produktionslinie steigt die Kapazität bis zum Jahresende auf insgesamt 255.000 t/Jahr.
  • 2016 Gründung von Auteno. Das Unternehmen investiert in neuen Produktionskapazitäten, um 320.000 t/Jahr zu erreichen. GCR-Group vertreibt seine Produkte in mehr als 100 Ländern.